• CD "Bach in Brazil" - Marimba und Orgel

    Cover 22Bach in Brazil22 gescannt

    'Bach in Brazil'

    Marimba und Orgel

    Wir Musiker, Yoshiko Masaki und Manuel Leuenberger, heissen Sie mit dieser Aufnahme herzlich willkommen und laden Sie ein auf eine kleine musikalische Zeitreise. Klänge, die sich gegenseitig bisher kaum kannten, werden hier zu einem wundervollen Hörerlebnis verschmolzen.

    Die Zeitreise startet mit dem Concerto Nr. 1 für Marimba und Streichorchester des brasilianischen Komponisten und Perkussionisten Ney Gabriel Rosauro. Dieser für die Entwicklung der Marimba so wichtige Komponist hat auch das zweite Werk, welches wir Ihnen präsentieren, geschrieben. Es handelt sich hierbei um eine geographische Reise innerhalb unserer Zeitreise, nämlich um Rosauros Vertonung eines fiktiven Ausflugs Johann Sebastian Bachs nach Brasilien.

    In diesem Land angekommen legen wir mit Heitor Villa-Lobos einen Zwischenhalt ein. Etwa 80 Jahre zurück auf unserer Reise entsteht dessen Bachiana Brasileira Nr. 5, mit welcher er uns als Erinnerung an Johann Sebastian Bach zeitlich noch weiter zurück zu ebendiesem schickt. Denn noch einmal 200 Jahre zurückgezählt landen wir im Jahre 1738, der Entstehungszeit von Bachs Cembalokonzert Nr. 1, welches diese Aufnahme auf höchstem Niveau abrundet.

    CHF 20.00
    Stückpreis

  • "ANNA" - Komposition für Marimba Solo

    AnnaKompositionMitManuel

    "Dedicated to Anna Tuena, this richly romantic work for solo marimba uses the full range of a 5.0-octave instrument as it weaves its way through continually changing moods and emotions. Throughout its three-and-a-half minute duration, Manuel Leuenberger’s solo rarely rests at a single tempo for more than a few measures. The time signature is more consistent, but the composer does sprinkle in a few metric varieties (particularly 7/8 time) in the work’s primarily common-time meter. Featured regularly in this piece is a recurring lefthand, open fifth double lateral stroke marking the beginning of measures. Strung between these anchors are fluid scale passages and dancing, groove-based ideas. The middle section breaks from this structure to explore a calm chorale and dramatic contrasting statements using right-hand octaves. The final section introduces even more variety as it intermingles octave statements with scale passages, all while utilizing the previously established left-hand open fifths in new and more active ways. Anna” is a beautifully complex but accessible work. It lies well for the player and will allow marimbists to display the full performance value of the instrument in an entrancing work for audiences to appreciate."

    - Josh Gottry -

     

    Reprinted by permission of the Percussive Arts Society, Inc., 110 W. Washington Street, Suite A, Indianapolis, IN 46204; E-mail: percarts@pas.org; Web: www.pas.org 

     

    CHF 18.00
    Stückpreis

Nächstes Konzert

Booking

Stefan Galley
management@marimba-artist.ch

Kontakt

Manuel Leuenberger
info@marimba-artist.ch