Über mich

Nicht nur Musiker…

 

…sondern künstler

1. Querformat - vor Marimba auf Platten sitzend - lachend - schwarz.JPG

künstlerischer Werdegang

Manuel Andrea Leuenberger, geboren 1988 in Thun, lernte das Marimbaphon in seiner Jugend kennen, nachdem er bereits die Welt der Schlaginstrumente für sich entdeckt hatte. Er schloss den «Bachelor of Arts in Music» an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK mit Auszeichnung als klassischer Schlagzeuger ab. Seinen «Master of Arts in Performance» absolvierte er mit Fokus auf die Marimba an der Frost School of Music, University of Miami. Er besuchte zudem den «Cycle de Spécialisation» am Conservatoire Strasbourg bei Emmanuel Séjourné und erhielt im Sommer 2017 sein «Diploma of Advanced Studies – DAS in Instrumentalpädagogik».

Als Marimbaphonist trat er solistisch mit diversen Orchestern und Chören im In- und Ausland auf. Seine eigene Transkription des d-moll Konzertes von J.S. Bach, BWV 1052, ist auf der CD «Bach in Brazil» in einem Arrangement für Marimba und Orgel zu hören. Seine Komposition «ANNA» für Marimba wurde 2012 vom Dänischen Verlag Svitzer publiziert. Bereits zum zweiten Mal wurde für den etablierten Musiker ein Auftragswerk komponiert, welches im Sommer 2018 in Form eines Solokonzertes für Marimba und Orchester als Uraufführung in der Schweiz zu hören war.

Manuel Andrea Leuenberger ist vor allem als «Marimba Artist» in verschiedensten Formationen künstlerisch tätig. Er ist Mitglied des Vereins «Marimba Festiva» sowie des «Musikforum Wetzikon», darf sich «Marimba One Discovery Artist» nennen und ist Preisträger mehrerer Auszeichnungen, darunter etwa des Kulturpreises «Chapeau!Wetzikon», welchen er im Herbst 2017 entgegen nehmen durfte.

Es ehrt mich, unterstützt zu werden und es freut mich, selber zu unterstützen.

Marimba One Logo.jpg

Happy to be a Part of the Family

Marimba One Discovery Artist

Jaynetix Künstlervermittlung.png

Jaynetix Künstlervermittlung

Es freut mich, beim Booking unterstützt zu werden.

Marimba festiva.png

Ich bin Mitglied

des Fördervereins für die Marimba